Versicherungen Blog

Mittwoch, 29. März 2017

Drohne versichern ohne Angabe der Seriennummer

Die ZURICH bietet Halterhaftpflicht-Versicherungen für privat genutzte Drohnen bis zu einem Abfluggewicht von 25 kg an, ohne dass bei der Antragstellung die Seriennummer der Drohne angegeben werden muss.
 
So bietet Ihnen die ZURICH flexiblen Versicherungsschutz entsprechend Ihrer Bedürfnisse. Die Höhe des Versicherungsbeitrags für eine privat genutzte Drohne orientiert sich an der Gesamtmasse des Fluggerätes sowie der frei wählbaren Deckungssumme, dem Geltungsbereich und dem optionalen Selbstbehalt.


Die ZURICH Drohnen-Haftpflichtversicherung bietet allen privaten Drohnenbesitzern eine interessante Versicherungslösung, die Ihre Drohnenmodelle häufiger wechseln und den bestehenden Versicherungsvertrag nicht regelmäßig, hinsichtlich Bekanntgabe der neuen Seriennummer, anpassen möchten.


Das Besondere: Der Versicherungsschutz beinhaltet den privaten Besitz und den Flug von allen im Eigentum des Versicherungsnehmer befindlichen Drohnen unter Berücksichtigung der maximalen Startmasse.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen