Versicherungen Blog

Posts mit dem Label Privat-Haftpflichtversicherung werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Privat-Haftpflichtversicherung werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 22. Mai 2017

Privat-Haftpflichtversicherung mit Einschluss von Drohnen - Vorsicht!

Warum ist es besser eine spezielle Drohnen-Haftpflichtversicherung zu beantragen? Welche Deckungslücken und formellen Schwachpunkte kann eine Privat-Haftpflichtversicherung für Drohnenpiloten beinhalten? Erfahren Sie mehr im Newsbereich unserer Website.

Freitag, 5. August 2016

Drohnen-Haftpflichtversicherung oder Privat-Haftpflichtversicherung

Benötige ich eine spezielle Drohnen-Haftpflichtversicherung - oder reicht die private Haftpflichtversicherung aus?


Vor dem ersten Start sollten Hobbypiloten an den Versicherungsschutz denken. Denn der Flug mit einer Drohne bringt neben einer Menge Spaß auch Risiken mit sich. Nur eine Unachtsamkeit oder ein unkontrolliertes Manöver und schnell kann ein Unfall eine finanzielle Dimension erreichen die in die tausende Euro geht - vor allem dann wenn Personen durch einen Drohnenflug verletzt werden. Vielen Drohnenpiloten ist oft nicht bewusst, dass sie unter Umständen, wenn kein Haftpflichtversicherungsschutz besteht, für alle Schäden selbst haften müssen.

Wer glaubt, die Drohne sei automatisch über die private Haftpflichtversicherung mitversichert, der kann sich täuschen. Fakt ist, eine motorisierte Drohne ist kein Spielzeug und auch nicht generell über eine private Haftpflichtversicherung mitversichert. Die allgemeinen Versicherungsbedingungen der privaten Haftpflichtversicherung sagen zumeist aus, das eine Haftpflicht für Schäden von Luftfahrzeugen besteht, die nicht der Versicherungspflicht unterliegen. Drohnen unterliegen aber genau dieser Versicherungspflicht! Diese hat der Gesetzgeber seit 2005 für alle „unbemannten Flugobjekte“, zu den auch Drohnen zählen, verfügt. Dieser Nachweis ist auch von jedem Drohnenpiloten beim Betrieb der Drohne mitzuführen.
 
Ein anderer wichtiger Aspekt der besonderer Berücksichtigung bedarf: Die Privathaftpflicht unterliegt dem Grundsatz der Verschuldenshaftung, d.h. im Schadenfall ist immer die Schuldfrage zu klären. Da Drohnen rechtlich in den Bereich des Luftfahrtgesetzes fallen gilt hier nicht die Verschuldenshaftung sondern die sogenannte Gefährdungshaftung, d.h. es wird gar nicht gefragt, wer Schuld durch das Fehlverhalten trägt. Die Rechtsprechung wendet in diesem Fall das Gefährdungsprinzip an und geht der Frage nach: Wer hat die Drohne geflogen, als der Schaden entstanden ist ? Wenn die private Haftpflichtversicherung nicht zahlt, kommt der Drohnenhalter für alle Schäden auf, die durch den Drohnenunfall entstanden sind.
 
Einige private Haftpflichtversicherer bieten zwar eine Erweiterung des Versicherungsschutzes für den Drohnenbetrieb an, aber diese sind zumeist teuer und in der Leistung nicht so umfangreich wie eine spezielle Drohnen Haftpflichtversicherung, die nach den deutschen Luftfahrtbedingungen gehandhabt wird. Bei Einschluss des Versicherungsschutzes in die private Haftpflichtversicherung werden genau diese speziellen Bedingungen oft nicht erfüllt. Meistens reichen die angebotenen Versicherungsleistungen - selbst mit Zusatzdeckung - nicht aus. Kurzum: Kein privater Haftpflichtversicherer deckt alle möglichen Risiken die durch den Drohnenbetrieb entstehen könnten ab.
Wenn Sie sich für eine spezielle Drohnen-Versicherungen interessieren, informieren Sie sich ausführlich auf unserer Website zum Thema Drohnen Versicherung.

Donnerstag, 31. Juli 2014

VHV Privat-Haftpflichtversicherung - Leistungsverbesserungen

Die VHV Versicherung Hannover hat die Privathaftpflichtversicherung Klassik Garant Exklusiv mit folgenden neuen Leistungen versehen:
  • Mit der optionalen Best-Leistungs-Garantie kann der neue Haftpflichtschutz der VHV immer mindestens so viel wie der gesamte Versicherungsmarkt.
  • Bei einer Schadenhöhe bis 500 EUR erstattet die VHV sogar den Neuwert. Der Schaden wird schnell zur Zufriedenheit aller Beteiligten reguliert.
  • Im Baustein EXKLUSIV sind jetzt zusätzlich mitversichert: Be- und Entladeschäden, Betankungsschäden, Modellflugzeuge mit Motor, exotische Tiere und die Betreuung Pflegebedürftiger.
  • Beitragssenkung für den Baustein EXKLUSIV um bis zu 8 Prozent.
  • KLASSIK-GARANT und der Baustein EXKLUSIV bieten mit insgesamt 16 neuen Leistungen ein zusätzliches Plus an Sicherheit und Service.
  • Der neue Spartarif Familie 55+ macht den Versicherungsschutz für Familien, deren Oberhaupt mindestens 55 Jahre alt ist, deutlich günstiger – und macht Ersparnisse von circa 20 Prozent möglich.
Die oben erwähnte Best-Leistungs-Garantie kann als optionaler Baustein für 10,71 Euro pro Jahr hinzugewählt werden. Damit sind die besten Leistungen aller deutschen Versicherer vorsorglich mitversichert, vorausgesetzt der Versicherungsnehmer hat im Rahmen der gesetzlichen Haftpflicht als Privatperson dafür geradezustehen. Hier erhalten Sie weitere Informationen zur aktuellen VHV Privathaftpflicht-Versicherung.